Skip to content

HeartMath® Coaching – Umgang mit Stress und Emotionen

Frei und leicht druchs Leben gleiten - wie ein Drache im WindHeartMath® Stress- und Emotionsmanagement –

für mehr Gesundheit, Gelassenheit und Lebensfreude

Das Leben – beruflich wie privat – kann manchmal ganz schön herausfordernd sein.

  • Vielleicht fühlst Du Dich häufig gestresst oder angespannt, bist in Situationen mit deinen Mitmenschen schnell aufgebracht
  • Es fehlt Dir in gewissen Momenten an Gelassenheit
  • Wenn Du aufgeregt bist, fällt es Dir schwer, einen klaren Kopf und Ruhe zu bewahren
  • Du fühlst Du Dich überfordert mit bestimmten Situationen
  • Deine Gefühle machen Dir manchmal Angst, weil Du sie nicht immer unter Kontrolle hast
  • Es fällt dir schwer, liebevoll mit dir selbst umzugehen
  • Oder Du weißt nicht, wie Du Dich aus einem emotionalen Tief wieder rausholen kannst

Wie wir in bestimmten Situationen reagieren, ob wir „bei uns“ bleiben oder gestresst und übermäßig emotional reagieren, wird von unserem Gehirn beeinflusst. Je nachdem, was wir in der Vergangenheit für Erfahrungen gemacht haben und wie wie gelernt haben, mit uns und solchen Situationen umzugehen, gelingt der Umgang damit mehr oder weniger gut. Warum das so ist, habe ich in diesem Artikel über das Gehirn beschrieben. Kurz gesagt, rutschen wir bei Stress schnell in das Limbische System ab. Wir verlieren die Kontrolle über uns und können nicht mehr so agieren, wie wir es gewohnt sind.

Die erfreuliche Nachricht: Es ist möglich, dass Gehirn so zu trainieren, dass dieses Abrutschen ins Limbische System verhindert oder zumindest verzögert werden kann. Wie wäre es, wenn Du bei der nächsten Auseinandersetzung nicht den Kopf verlieren und laut werden würdest? Oder wenn Du vor der nächsten Präsentation oder dem nächsten Auftritt keinen Blackout hättest? Wenn Du wüsstest, wie Du verhindern kannst, in Stress zu geraten?

Auch aus gesundheitlichen Gründen ist es wichtig, sich überwiegend ausgeglichen zu fühlen. Anspannung, Überforderung, Sorgen, aber auch Traurigkeit und Stress bringen uns zunächst emotional aus dem Gleichgewicht. Doch dies hat Auswirkungen auf unser autonomes Nervensystem, welches sämtliche lebensnotwendigen Funktionen, wie z. B. Atmung, Herzfrequenz, Blutdruck, Energieproduktion, Verdauung, Stoffwechsel usw. beeinflusst. Stress und emotionale Belastungen haben also große Auswirkungen auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden, welche sich dann wiederum auf das Gehirn auswirken und den oben beschriebenen Effekt, das Abrutschen, begünstigen.

Über unser Herz sind wir in der Lage, einen positiven Einfluss auf diese Vorgänge zu nehmen. HeartMath® hat eine Methode entwickelt, mit der wir unser autonomes Nervensystem ins Gleichgewicht bringen können und dadurch nicht nur Stress regulieren sondern auch einen positiven Einfluss auf unser emotionales Erleben und körperliches Wohlbefinden haben. Gearbeitet wird hier mit der Herzratenvariabilität. Durch verschiedene Übungen, die gut in den Alltag integriert werden können, wird diese erhöht und ein Zustand der Kohärenz erzeugt. Konhärenz bedeutet, dass die verschiedenen Körpersysteme im Einklang arbeiten. Dies wirkt sich auf das Gehirn so aus, dass eher die Bereiche im Neokortex aktiviert werden. Hier finden die höheren Denkprozesse statt, also logisches Denken, Konzepte und Strategien, Planen und Entscheiden und auch das Unterdrücken von niederen Impulsen. Es ist der Teil, der über die reine Überlebensstrategie des eigenen Ichs hinausgeht und somit auch für das Mitgefühl zuständig ist. Wenn dieser Bereich trainiert wird, können alte Reaktionsmuster verändert und die physische und psychische Widerstandskraft gesteigert werden. Längere Zeit angewendet verändern sich dadurch die Gehirnstrukturen, so dass es möglich ist, auch in belastenden Situationen Ruhe zu bewahren und bei sich zu bleiben.

Der Erfolg der Übungen kann über ein Biofeedbackgerät sichtbar gemacht und dauerhaft gespeichert werden. So sind die Verbesserungen im Laufe der Zeit nachvollziehbar.

HeartMath-Stressreduktionsprogramm - Messung mit dem Biofeedbackgerät
Messung mit dem Biofeedbackgerät ziemlich am Anfang meiner Arbeit mit HeartMath® Mittlerweile sieht es häufig – aber natürlich nicht immer – so aus.

Das Ziel des Programms ist es, die HeartMath-Techniken zu erlernen und in den Alltag zu integrieren, so dass Deine persönlichen, in der ersten Sitzung gesetzten Ziele, auch erreicht werden können. Es geht darum, die eigenen Stressquellen und emotionalen Reaktionsmuster zu erkennen und diese langfristig zu verändern.

Das HeartMath-Stressreduktionsprogramm hilft

  • Gelassenheit zu entwickeln
  • Selbstwirksamkeit zu erleben
  • die Resilienz (psychische Widerstandskraft) zu stärken
  • Stress zu reduzieren und das Wohlbefinden zu erhöhen
  • Das Risiko stressinduzierter gesundheitlicher Schäden zu minimieren
  • Kreativität und Lösungskompetenzen zu verbessern
  • Die emotionale Intelligenz zu steigern
  • Bessere Beziehungen zu schaffen
Modul 1 – Die Entstehung von Stress verstehen und entgegenwirken

Stress ist eine sehr subjektive Angelegenheit. Es gibt nicht DIE stressige Situation. Es sind die eigenen Wahrnehmungen und Reaktionsmuster, die im Körper das auslösen, was wir Stress nennen. Und auf die können wir aktiv Einfluss nehmen.

Die Themen im ersten Modul

  • Die Entstehung von Stress im Körper verstehen
  • Die Stressauslöser identifizieren
  • Die Stress-Reaktionsmuster erkennen
  • Eine Technik lernen, mit der kurzfristig das Nervensystem in Ausgleich gebracht und damit innerhalb weniger Minuten das Stresserleben reduziert werden kann
  • Sich seiner Gefühle bewusst werden
  • Erste Strategien entwickeln, die Gefühle positiv zu beeinflussen
  • Messungen mit dem Biofeedbackgerät

Dieses Modul beinhaltet

  • 2 Coachingeinheiten 1:1 Coaching (1 x 2 Std. und 1 x 1,5 Std.)
  • 2 telefonische Nachgespräche á 15 Minuten
  • E-Mail Support für 3 Monate
  • 1 Arbeitsbuch

Kennlernangebot: nur 297 € statt 347 €

Modul 2 - Die Bedeutung von Gefühlen für das Stresserleben verstehen und steuern

Unsere Gefühle haben einen wesentlichen Einfluss auf das Stresserleben – bewusst oder unbewusst. Häufig werden Emotionen unterdrückt, weil sie als unangenehm erlebt werden. Dabei ist es möglich, die Gefühle positiv zu beeinflussen, ohne sie zu unterdrücken.

Die Themen im zweiten Modul

  • Den Zusammenhang zwischen Emotionen und Stress verstehen
  • Die Bedeutung der Herzratenvariabilität kennenlernen und beeinflussen
  • Die Technik des positives Fühlens lernen
  • Die positiven Auswirkungen auf das Gehirn und den Körper verstehen
  • Anwendung in Alltag übertragen
  • Eine Technik zum langfristigen Umbau der neuronalen Netzwerke im Gehirn kennenlernen und üben
  • Messungen mit dem Biofeedbackgerät

Dieses Modul beinhaltet

  • 2 Coachingeinheiten 1:1 Coaching (2 x 1,5 Std.)
  • 2 telefonische Nachgespräche á 15 Minuten
  • E-Mail Support für 3 Monate

297 €

Modul 3 - Die Herzintelligenz zur Problemlösung nutzen

Meist versuchen wir, Probleme mit unserem Verstand zu lösen. Doch wie Einstein schon wusste „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“. Wir benötigen eine erweiterte Sicht, um den Raum wieder öffnen zu können. Diese finden wir in der Herzintelligenz.

Die Themen im dritten Modul

  • Die Herzintellingenz kennenlernen
  • Technik zur Problemlösung mit der Herzintelligenz kennenlernen
  • Den Einfluss von Stress in der Kommunikation verstehen
  • Konflikte vermeiden durch kohärentes Zuhören
  • Langfristige Integration der HeartMath® Techniken in den Alltag

Dieses Modul beinhaltet

  • 2 Coachingeinheiten 1:1 Coaching (2 x 1,5 Std.)
  • 2 telefonische Nachgespräche á 15 Minuten
  • E-Mail Support für 3 Monate

297 €

Während des Trainingsprogramms sind täglich 15 Minuten – über den Tag verteilt – für Übungen einzuplanen. Die meisten Übungen können an jedem Ort und zu jeder Tageszeit gemacht werden.

Hast Du Interesse?

Gerne erzähle ich Dir in einem persönlichen Gespräch mehr über das Programm. Schick mir am besten eine Mail, damit wir einen Telefontermin vereinbaren können.

Hier kannst Du ein Informationsblatt herunterladen.

Im HeartMath-Blog findest Du viele Artikel über die Methode, Studien, Erfahrungsberichte und weitere Informationen: http://blog.heartmathdeutschland.de/

HeartMath Licensed Coach


Ich spreche Dich hier auf der Website mit „Du“ an, weil mir persönlich das lieber ist. Wenn Du im Coaching aber lieber mit „Sie“ angesprochen werden möchtest, ist das kein Problem für mich.


Das sagen meine Kunden

Bela hat meine Stressfaktoren einfühlsam aufgespürt, so dass ich ihnen in verschiedenen Situationen besser begegnen konnte. Eigentlich war mein Ziel vorrangig, meine Aufgeregtheit in bestimmten Situationen besser in den Griff zu bekommen. In intensiveren Gesprächen wurden aber weitere Störquellen ausgemacht. In ihrer beruhigenden Art hörte Bela zu, fragte nach und führte auf einen Weg, der Neues eröffnete. Mir wurde klar, dass ich nicht nur an einer Stelle umbauen konnte, sondern sich ganzheitlich etwas ändern musste. Das ist in der Komplexität nicht in einem Coaching sofort bearbeitet. Bela hat viel mehr einen Prozess angeschoben, um kontinuierlich daran auch selbst zu arbeiten und Situationen besser wahrzunehmen, zu bewerten und zu meistern. Mithilfe der Übungen konnte ich wieder ins Gleichgewicht kommen, gute Gefühle hervorrufen, die mir helfen, von den Störquellen Abstand zu gewinnen, meine Gedanken davon frei zu machen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Ema R.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen